Schlagwort-Archive: Informationen

Elterninformation 2018

Wir bringen Kindern von 10 bis 12 Jahren das Segeln auf Optimistenjollen bei. Das Anfängertraining Opti findet immer Dienstags und Donnerstags von 15.00 bis 18.00 Uhr unter der Leitung von Hendrick Behrendt statt. Andere Termine sind mit Herrn Behrendt abzusprechen. Die Anfänger trainieren 2x in der Woche. In den Schulferien findet keine Ausbildung statt. Die Ausbildungszeiten für ältere Schüler finden an den anderen Tagen ab 15.00 Uhr nach individueller Vereinbarung statt.

Voraussetzungen

An der Optiausbildung kann jedes Kind ab 10 Jahren teilnehmen. Voraussetzung sind gute Schwimmkenntnisse. Die Teilnahme an der Optiausbildung ist kostenlos, jedoch erwarten wir von den Kindern nach der dritten Schnupperstunde, dass sie Mitglieder im Förderverein „Gemeinnützige Arbeit und Segeln e.V.“ werden. Der Jahresbeitrag beträgt 120,- Euro. Neueinsteiger können einmalig 60,- Euro für das laufende Schulhalbjahr bezahlen. Antragsformulare erhalten Sie im Büro. Der Beitrag ist an den Förderverein der Segelschule zu zahlen: Sparkasse Vorpommern, IBAN DE40150505000100072801, BIC NOLADE21GRW. Bitte geben Sie unbedingt Name, Anschrift und Geburtsdatum des Schülers/der Schülerin sowie als Verwendungszweck „Beitrag Jugendsegeln“ auf dem Überweisungsbeleg an.

Was ist mitzubringen ?

In erster Linie gute Laune und Motivation. Der Verein verfügt über ausreichend Bootsmaterial und Rettungswesten. Als Kleidung sollten strapazierfähige Hosen, T-Shirts/Pullover sowie Turnschuhe getragen werden. Dazu sollten je nach Witterung eine Wind und Wasser abweisende Jacke und Gummistiefel kommen. Als Hose bei Schlechtwetter kann mit Einschränkungen eine Fahrrad-Regenhose dienen. Bei kühlerem Wetter bitte eine Mütze nicht vergessen. Wir segeln von Ostern bis Ende Oktober bei jedem Wetter! Im Winter gibt es Theorieunterricht und Konditionstraining in der Halle oder im Schwimmbad.

Da wir es beim Segeln mit dem Element Wasser von oben und von unten zu tun haben, kann es schon mal passieren, dass ein Segler nass wird. Deshalb sollte jeder Segler eine komplette Garnitur Ersatzkleidung und ein Handtuch dabei haben. Zur Aufbewahrung gibt es Spinde in der Bootshalle.

Bei schönem Wetter fahren wir auch mal ins Baggerloch zum Baden. Oder die Kinder springen vom Steg ins Wasser, um sich abzukühlen. Für diesen Fall sollten auch Badesachen eingepackt werden. Auf dem Wasser wirkt die Sonne immer intensiver als über Land. Deshalb sollte immer an Sonnencreme und Sonnenbrille gedacht werden, wobei letztere wie jede Brille mittels eines Brillenbandes gegen Verlust zu sichern ist. Auch eine Kopfbedeckung ist nützlich.

Veranstaltungen 2018

Am 14.04. werden wir „offiziell“ in die Saison starten. Diesen Tag wollen wir mit einem schönen Fest und „Tag der offenen Tür“ begehen. Dazu also bitte Freunde, Verwandte, Schulkameraden etc. mitbringen. Wer sich fürs Segeln interessiert, dem stehen Optis zum Schnuppersegeln zur Verfügung. Auch die Kajaks dürfen gern genutzt werden.

Die Stralsunder Segelwoche findet in diesem Jahr vom 30. Mai bis zum 03. Juni statt und ist der Saisonhöhepunkt für unsere Segelanfänger. Die Teilnahme an den Stadtmeisterschaften am Freitagnachmittag (Start 15.00 Uhr) sowie nach Möglichkeit die Teilnahme an den Opti-Regatten am Samstag (Start 13.00 Uhr) und Sonntag (Start 10.00 Uhr) ist für unsere Vereinsmitglieder somit Ehrensache.

Der Verein veranstaltet jedes Jahr ein Sommertrainingslager in den Sommerferien – 2017 ist dies für die Jollensegler vom 13. bis zum 17. August. Dann trainieren wir jeden Tag mehrere Stunden, um talentierte Kinder für den Regattasport zu finden. Parallel findet auch ein Opti-Anfängerkurs statt. Das Wettkampfjahr beginnt dann mit der Landesjugendmeisterschaft am 25../26.08., die in diesem Jahr an der Müritz stattfindet.

Am 29. September findet traditionell unsere Herbstvereinsregatta „Rund Dänholm“ statt. An diesem Tag wollen wir uns vor dem anstehenden Wintertraining noch einmal alle treffen und Eltern und Freunden zeigen, welche Lernerfolge in der bisherigen Segelsaison erzielt wurden.

Weitere Informationen finden sich außer auf unserer Homepage auch bei den verantwortlichen Mitgliedern des Vereins Gemeinnützige Arbeit und Segeln e.V..