Abschlussbericht Melges 24 World Championship 2016 Miami 28.11. – 03.12.2016

15319099_1137115463004095_1004350813827234901_n

Unser Saisonhöhepunkt und seglerisches Highlight für die gesamte Crew, bestehend aus Conrad Brinkmann (Helm), Dirk Hoffmann (Taktik), Rudi Reiss (Gennaker), Frank Niemann (Mast), Eric Werner (Bow), waren die Melges 24 Worlds in Miami (Florida).

Nach der komplikationslosen Verschiffung unserer Melges 24 von Bremerhaven nach Brunswick (Georgia) und der Überführung nach Miami startete die Weltmeisterschaft für uns am Montag mit dem “Practice-Race“, dass uns gleich mit den für Miami typischen Bedingungen mit ordentlich Wind und entsprechend hohen Wellen empfing. Leider belastete uns, wie bereits die gesamte Saison über, die Vorsegelanlage und versagte ihren Dienst, sodass wir am Übungsrennen nicht teilnehmen konnten. Nach einer grundlegenden Reparatur (zum Glück gibt es den Melges Bus) konnten wir jedoch alles wieder einsatzbereit bis zum ersten Rennen am Dienstag zusammenbasteln.

Bei 15-17 kn Wind aus östlicher Richtung ging es in drei körperlich anstrengende Rennen. Insgesamt konnten wir uns mit den Einzelergebnissen 28, 32 und 36 erstmal recht zufriedenstellend den 30. Platz ersegeln.
Am Mittwoch, dem zweiten Tag der Serie, erwarteten uns ähnliche Windbedingungen, wie am Vortag. Wind und vor allem die Welle verlangten von uns sowie von der IMMAC Sputnik wieder alles. Bis auf eine schnell auf den Wasser notdürftig reparierte Materialermüdung am Baumkicker, blieben wir weitestgehend ohne Schaden.
In den drei weiteren gesegelten Rennen verloren wir einen Platz in der Gesamtliste (31) und mussten einen ungenügenden 39. Platz als schlechtestes Tagesergebnis hin nehmen. Dafür konnten wir einen Platz in der Corinthian Wertung (8) gut machen.

Am Donnerstag ging es weiter mit taktisch sehr anspruchsvollen Bedingungen. Bei Wind um 8-10 kn aus SSO, steiler Welle von Backbord und starker Strömung von Steuerbord fuhren wir die Einzelergebnisse 43, 33 und 47 ein. Es zeigte sich erneut, dass insbesondere die Revierkenntnisse mit den Wissen über die Strömungskanten vor Ort, aber auch das saubere Segeln mit freiem Wind, die Voraussetzung für gute Ergebnisse waren. Leider hingen wir nach dem Start oft etwas im Feld fest und mussten uns erst mühsam freisegeln, bevor wir taktisch sauber agieren konnten.
In Gesamten besitzen wir das Potenzial im vorderen Feld mitzukämpfen, jedoch haben selbst kleinere Fehler in diesem Regattazirkus schnell größere Konsequenzen.
Am vierten Tag konnte bei leichten und drehenden Winden nur eine Wettfahrt gesegelt werden. Ein mäßiger Start und die Entscheidung für die falsche Seite bei der Startkreuz kosteten Plätze.

Motiviert noch einmal das Ruder herum zu reißen starteten wir in den letzten Tag der Serie. Erneut ersegelten wir bei tollen Wind- und Wetterbedingungen nicht unsere an uns selbst gestellten Anforderungen. Im letzten Rennen wurden wir schlussendlich disqualifiziert bei einem vorschnellen Start nach “Black Flag“.

Es bleiben so ein 36. Platz in der Gesamtwertung bei 74 Schiffen und ein 13. von 34 Amateuren. Ein starkes Event mit weltklasse Seglern (Sieger über alles, Team Embarr aus Irland, Olympiasegler 470er) bei traumhaften Bedingungen.

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern, insbesondere, der Segelschule Dänholm, IMMAC, Autohaus Dürkopp, GBS Shipping, Familie Reiss, Dietmar Schubert und allen anderen nicht Genannten.

IMMAC SPUTNIK
MELGES 24- GER 569

Mitgliederinformation 2018

Liebe Eltern und Schüler/innen, liebe Vereinsmitglieder,

herzlich willkommen zur Saison 2018. Einige Mitglieder haben ihren Beitrag bereits bezahlt. Alle anderen möchte wir zum Saisonbeginn hiermit an die Beitragszahlung erinnern. Die Gebühr beträgt 120,- Euro. Für Segelanfänger besteht die Möglichkeit für das erste Halbjahr einmalig 60,- € zu bezahlen, danach gilt der Jahresbeitrag von 120,- €. Alle Kinder und Jugendlichen, die Gelände und Material der Segelschule Dänholm nutzen, müssen beim Förderverein der Segelschule „Gemeinnützige Arbeit und Segeln e.V.“ angemeldet sein und Beitrag bezahlen!

Der Beitrag ist an den Förderverein der Segelschule (Gemeinnützige Arbeit und Segeln e.V.) zu zahlen. Bitte geben Sie unbedingt Name, Anschrift und Geburtsdatum des Schülers/der Schülerin sowie als Verwendungszweck „Beitrag Jugendsegeln“ auf dem Überweisungsbeleg an. Mit der Überweisung bestätigen Sie uns zugleich die abgeschlossene Unfallversicherung Ihres Kindes.

IBAN: DE40 1505 0500 0100 0728 01

BIC: NOLADE21GRW

Kreditinstitut: Sparkasse Vorpommern

Außerdem empfehlen wir für den Regattasport wie bisher die Mitgliedschaft in einem Segelverein des Deutschen Seglerverbandes. Die Teilnahme an Regatten außerhalb der vereinsinternen Veranstaltungen sowie der Erwerb von Segelscheinen sind nur bei Mitgliedschaft in einem DSV-Verein möglich. Wir arbeiten zusammen mit den Segelvereinen

  • Stralsunder Seglerverein „Hansa“ e.V.

  • Energiesportverein Turbine Stralsund e.V.

  • Yachtclub Strelasund e.V.

Unser „Tag der offenen Tür“ wird in diesem Jahr am Samstag, den 14. April stattfinden. In Verbindung mit dem Tag der offenen Tür wird zum Ansegeln eine Vereinsregatta stattfinden – unsere traditionelle „Frühjahrsregatta“. Über Helfer aus dem Kreis der erfahreneren Segler besonders für den Programmpunkt „Schnuppersegeln mit interessierten Neueinsteigern“ würden wir uns sehr freuen. Die Stralsunder Segelwoche als erster Höhepunkt der Vereinssaison findet in diesem Jahr vom 30. Mai bis zum 03. Juni statt (siehe auch gesonderter Veranstaltungsplan).

Das Sommertrainingslager für die Jollensegler findet in diesem Jahr in der Zeit vom 13. bis zum 17. August auf dem Dänholm statt. Parallel wird es einen Kurs für Opti-Anfänger wird es unter der Leitung von Hendrick Behrendt geben. Nähere Informationen zu den Veranstaltungen werden gesondert folgen.

Die Trainingszeiten entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsplan.

Für die Ausbildung sind engagiert: Opti-Anfängerbereich – Hendrick Behrendt

(Dienstag, Donnerstag)

Opti/Jollen-Regatta – Thomas Schenk

(Montag, Mittwoch, Freitag)

Veranstaltungskalender 2018

Januar/Februar

11.02.-17.02. Wintertrainingslager Pernink/Tschech.

März

26.-04. Osterferien

April

07.-08. Bernstein-Pokal, Opti A-/B-RL, 420er Ribnitz

14. Ansegeln mit Tag der offenen Tür und Frühjahrsregatta Dänholm

Segelscheinprüfung

19. Kranen Yachtclub

27. Saisoneröffnung SSVH, 17.00h WSZ Dänholm-Nord

Mai

09. Beginn Mittwochsregatten Stralsund

05.-06. Greifswalder Boddenpokal, DODV-Cup Greifswald Opti A/B,420er, Laser 4.7/R/S + Geschwaderfahrt nach Stahlbrode und Greifswald

18.-22. Pfingstferien

30.-03. 69. Stralsunder Segelwoche Stralsund

30. Preissegeln Kielboote und Jollen Stralsund

01. Stadtmeisterschaft, Opti C Stralsund

01.-02. Rund Rügen Stralsund

02. Rund Hiddensee Stralsund

02.-03. Willi Lehmann Preis 5.5mR Stralsund

02.-03. Stralsunder Expressen Pokal Stralsund

02.-03. Kinder- und Jugendregatten (Opti B/C, Zoom8, Laser S/R/4.7-RL) Stralsund

Juni

09. Sommerfest YC

15.-22. Landesblindenschule Chemnitz, Segelfreizeit Dänholm

(7 Schüler, 2 Betreuer)

16. „Rund Vilm“ Regatta GreifswalderBodden

23.-24. Jollencup, alle Jollen nach YS Greifswald

16.-24. Kieler Woche Kiel

Juli

09.0718.08. Sommerferien

07.15. 81. Warnemünder Woche Warnemünde

07.-08 Warnemünde Cup Warnemünde

08. 2 up and down ORC, YS, IRC Warnemünde

14. Mecklenburg. Bäderregatta Warnemünde

09.-13. Müther- Fahrt

BBW Chemnitz Dänholm

Kutterfreizeit Heuboden Dänholm

August

02.-05. Seglarträff Stralsunder

04. Blaues Band vom Strelasund Stralsund

Vulcain Langschlag – Rund Stubber Greifswalder Bodden

13.-17. Sommertrainingslager Jollen Dänholm

13.-17. Trainingslager Opti-Anfänger Dänholm

24.-26. Greifswalder Boddenetappen Greifswald

25.-26. Landesjugendmeisterschaften Müritz

September

01. Zeesbootregatta Bodstedt

15. Absegeln Yachtclub Dänholm

15. SSVH Vereinsfest im WSZ Dänholm

Greifswalder Segeltage, Laser S/R/4.7, Masters Greifswald

15.-16. Blaues Band der Warnow, Opti B/C, 420er, Laser Rostock

22.. Blaues Band Greifswalder Bodden Greifswald

29. Rund Dänholm Stralsund

29.-30. Messe-Cup, Opti B-RL/C, 420er Rostock

Oktober

20. Kranen Yachtclub Dänholm

… alle Infos, Termine, Fotos und mehr.